Ich biete Beratung und Coaching auch per Videocall oder Telefon an!

Kontakt
Jul 152020

Mini-Picknick-Pizzen

Mini-Picknick-Pizzen

Zutaten:

Für den Pizzateig:

500 g Mehl

1 gute Prise Salz

1 Packung Trockenhefe

2 TL Zucker

etwas Olivenöl

Für den Belag:

1 EL Olivenöl

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Packung (400 g) stückige Tomaten

Salz, Pfeffer

Oregano, Thymian, Basilikum

und außerdem nach Wunsch verschiedenes Gemüse, Pilze, Pinienkerne usw.

Zubereitung:

Das Mehl und die Prise Salz in eine große Rührschüssel geben. Die Trockenhefe mit dem Zucker in einer kleinen Schale vermengen. 350 ml handwarmes Wasser dazugeben, umrühren und ca. zehn Minuten stehen lassen. Dann zum Mehl geben und mit dem Knethaken oder mit den Händen zehn Minuten lang zu einem elastischen Teig verarbeiten. Je nach Konsistenz noch etwas Flüssigkeit oder noch etwas Mehl dazugeben.

Den Teig als Kugel leicht mit Olivenöl bepinseln und in eine Rührschüssel geben. Zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde lang gehen lassen. Kurz durchkneten und nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Für die Pizzasauce Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Würfelchen darin anbraten. Die Tomaten dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, köcheln lassen, solange, bis die Soße etwas reduziert ist. Dann die Kräuter dazu geben.

Den Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Aus dem Pizzateig etwa 24 gleich große Stücke machen, diese zu Kugeln rollen und mit der Hand flach drücken. Mit Abstand zueinander auf dem Backblech verteilen.

Auf jeder Minipizza etwas Tomatensoße verteilen und dann nach Wunsch mit Gemüse oder Pilzen belegen.

Die Pizzen ca. 15 Minuten lang backen.