Ich biete Beratung und Coaching auch per Videocall oder Telefon an!

Kontakt
Jul 152020

Gemüsequiche

Gemüsequiche

Zutaten:

Mürbeteig:

für eine Springform mit 26 cm Ø

300 g Mehl

150 g Pflanzenmargarine

1 TL Salz

8 EL Wasser

Belag:

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 rote Paprikaschote

1 orange Paprikaschote

1 kleine Zucchini

1 kleine Aubergine

100 g Brokkoliröschen

2 Tomaten

2 EL Sojamehl

250 g Seidentofu

1 EL Hefeflocken

Pfeffer

frische Kräuter, gehackt

3 EL Vollkorn-Semmelbrösel

Zubereitung:

Mehl, Pflanzenmargarine und Salz mit dem Wasser zu einem Teig verkneten und mindestens eine Stunde kalt stellen.

In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Die Brokkoliröschen darin ca. 3 Minuten blanchieren. Danach mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Die Tomaten waschen und vierteln. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in feine Würfelchen schneiden. Die Paprikaschoten putzen und in Streifen schneiden. Zucchini und Aubergine putzen und in feine Scheiben schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Zwiebel, Knoblauch, Zucchini, Aubergine und Paprika etwa zwei bis drei Minuten andünsten.

Nun das Sojamehl mit 4 EL Wasser anrühren. Seidentofu und Hefeflocken in eine Schüssel geben, die Sojamehl-Wasser-Mischung dazugeben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kräuter dazugeben.

Die Form mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Form geben und einen Rand hochziehen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit den Semmelbröseln bestreuen.

Das Gemüse mit der Soja-Masse vermengen und auf dem Boden verteilen.

Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 35 bis 40 Minuten backen.