Ich biete Beratung und Coaching auch per Videocall oder Telefon an!

Kontakt
Jan 052022

Gemüsecurry mit Tofu und Erdnusssauce

Gemüsecurry mit Tofu und Erdnusssauce

für 4 Personen

Ein asiatisch angehauchtes Gericht mit viel frischem Gemüse. Das Gemüse lässt sich natürlich austauschen – je nachdem, was gerade Saison hat. Dazu gibt es eine leckere Erdnusssauce. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen dieses einfachen, aber wirklich gut schmeckenden Gerichts.

Zutaten:

100 g Erdnüsse, ungesalzen

1 EL brauner Zucker

etwas Currypaste nach Geschmack

400 ml Kokosmilch

ca. 120 bis 150 ml Wasser

6 EL Sojasauce

400 g Chinakohl

2 Karotten

300 g Brokkoli

100 g Zuckerschoten

400 g naturbelassenen Tofu

Pflanzenöl

Zubereitung:

Die Erdnüsse gegebenenfalls schälen und dann in einer Pfanne ohne Fett rösten. Danach abkühlen lassen und mahlen. Den braunen Zucker mit der Currypaste zusammen erhitzen und mit etwas Kokosmilch ablöschen. Gut miteinander verrühren. Nun die gemahlenen Erdnüsse zugeben und die restliche Kokosmilch dazugeben. Die Erdnusssauce nun etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Dann 2 EL Sojasauce zu der Erdnusssauce geben.

Den Chinakohl in feine Streifen schneiden. Den Brokkoli in Röschen teilen. Den Brokkolistrunk kann man gut mit verwenden, indem man ihn schält und in feine Würfel schneidet. Die Zuckerschoten schräg halbieren.

Den Tofu in Würfel schneiden. 3 EL Pflanzenöl heiß werden lassen und den Tofu darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Etwas Salz oder 1 EL Sojasauce dazugeben. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2 EL Pflanzenöl erhitzen und dann die Karotten, den Brokkoli, die Zuckerschoten sowie die Chinakohlstreifen andünsten. Dann das Wasser dazugeben und das Gemüse 8 bis 10 Minuten garen. 3 EL Sojasauce zum Gemüse geben und den Tofu unterheben.

Die Erdnusssauce mit dem dem Gemüse servieren. Dazu passt Reis, zum Beispiel Basmati- oder Duftreis. Guten Appetit!